Mirror Glaze Rezept

 

Vorab einige Informationen:

Du benötigst umbedingt ein Temperaturmeßgerät!!!

Mit einem Schneebesen (Hand) ständig rühren!!!

Ich habe einen Schneebesen mit integriertem Messgerät siehe hier

Auch benötigst Du zum Verteilen der Masse auf dem Tortenboden ein großes Messer, oder einen „Tortenstreicher“(wie auch immer das Teil heißt. Es ist ein langes, flaches, stumpfes, etwa 3cm breites, Messer)

Ich habe die Torte komplett gefroren. Es ist eine Himbeer-Buttercreme,                  Rezept siehe hier

Alle Zutaten vorher abwiegen/abmessen und parat halten

Vorher schon die Farbe auswählen. Zum Überlegen ist nicht viel Zeit, nachdem die Masse dicklich geworden ist.

Die optimale Temperatur, um die Glasur auf den Tortenboden zu gießen, ist 32-35 Grad

Ich habe Farbe von Wilton verwendet.

 

Einkaufsliste:

10 g gemahlene Gelantine oder 6 Blatt Gelantine

150 ml Ahornsirup

150 g Zucker

100 ml Milchmädchen 

150 g weiße Schokolade/Kouvertüre

 


Zutaten und Rezept

Zuerst 10 g gemahlene Gelantine oder 6 Blatt Gelantine

in einer Schale mit kaltem Wasser, oder anderer Flüssigkeit (Saft etc.) 10-15 Min. quellen lassen

——————————————————-

150 ml Ahornsirup mit

150 g Zucker in einem Topf kurz aufkochen lassen, dann

100 ml Milchmädchen (hat Realkauf in der Dose z.B.) unterrühren, danach

die gequollene, leicht ausgedrückte Gelantine (ohne die Flüssigkeit) zügig einrühren, nicht aufkochen lassen, dann bindet die Gelantine nicht und die Masse bleibt flüssig!!!

150 g gestückelte, weiße Schokolade darin unter stetem Rühren auflösen


Die optimale Temperatur, um die Glasur auf den Tortenboden zu gießen, ist 32-35 Grad

Die gewünschte Farbe unterrühren.

Ich habe dies mit einem Löffelstiel eingerührt. Um den mellierten Effekt zu erhalten, habe ich die Zweite Farbe erst kurz vor dem Erreichen der 32-35 Grad hinzugefügt und nicht verrührt.

Wenn die gewünschten 32-35 Grad erreicht sind, schnell arbeiten.

Die Masse von der Mitte des Tortenbodens gießen,

dabei mit einem Messer/Tortenstreicher die Flüssigkeit von der Mitte her an den Rand herunter laufen lassen. Besonders der Tortenrand hat hier und da nicht bedeckte Stellen. Dort wieder vom Tortendeckel Masse nachlaufen lassen.

Nach belieben dekorieren

Ich habe auf der hier abgebildeten Torte weiße Lebensmittelfarbe auf einen Borstenpinsel getan und dann damit gespritzt, so dass kleine Punkte auf den Tortenboden kommen. Dafür habe ich um die Torte einen Karton gestellt, um die Küche zu schonen :o)

Anschließend kam Glitzer und kleine, weiße Zuckerperlen.

 

Advertisements